Seminar Sanktions- und Embargoprüfung

Seminar Sanktions- und Embargoprüfung

Seminar Sanktions- und Embargoprüfung
Seminar Sanktions- und Embargoprüfung

Seminarinhalte

BaFin-Auslegungs- und Anwendungshinweise zum Geldwäschegesetz

Neuerungen durch die 5. EU-Gelwäscherichtlinie

Vereinte Nationen, Europäische Union und Deutschland: Welche Sanktionen muss ich beachten?

Welche Arten von Embargos gibt es?

Wie verhalte ich mich bei einem Treffer auf einer Sanktionsliste?

Wie überprüfe ich welche Geschäfte ich mit welchem Land machen darf?

Ausländische Ausweisdokumente auf Echtheit prüfen

European Business Register und vergleichbare Quellen zum Handelsregister

Zielgruppe

Dieses Seminar ist konzipiert für Geldwäsche-Beauftragte und ihre Mitarbeiter sowie verantwortliche Mitarbeiter folgender Bereiche: Compliance, Recht, Zahlungsverkehr, Interne Revision, Rechnungswesen, Organisation, Auslandsgeschäft und Vertrieb. Darüber hinaus angesprochen sind auch die Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsleitung.

Zu den verpflichteten Unternehmen gehören Kreditinstitute, Finanzdienstleister, Leasing- und Factoringunternehmen, Versicherungen, Spielbanken und Online-Glücksspielanbieter.

Gemäß Geldwäschegesetz verpflichtet sind zudem Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie Vermögensverwalter, Treuhänder, Versicherungsmakler, Immobilienmakler, Kunsthändler, Juweliere, Schmuckhändler und Automobilhändler.

Tagesablauf

Seminarbeginn: 9:30 Uhr

Vormittagspause: 11:00 Uhr – 11:30 Uhr

Mittagspause: 13:00 Uhr – 14:00 Uhr

Nachmittagspause: 15:30 – 16:00 Uhr

Seminarende: 17:30 Uhr

Seminarpreis

Im Seminarpreis enthalten sind ein USB-Stick mit den Vortragsunterlagen als E-Book (PDF), Arbeitspapiere als Ausdruck, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Tee, Snacks sowie ein umfangreiches Mittags-Buffet (Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts)

790,00 € zzgl. 19% MwSt.

Seminartermine

Auf Anfrage.

Anmeldung

anmeldung@geldwaesche-beauftragte.de