Seminar Geldwäscheprävention

Seminar Geldwäscheprävention

Seminar Geldwäscheprävention 2017
Seminar Geldwäscheprävention

Seminarinhalte

BaFin-Auslegungs- und Anwendungshinweise zum Geldwäschegesetz

Neuerungen durch die 5. EU-Gelwäscherichtlinie

Aufgaben, Rechten, Pflichten und Haftung des Geldwäsche-Beauftragten

Geldwäsche-Typologien und woran man sie erkennt – Insidertipps von BKA/FIU

Bestandteile eines effizienten Anti-Geldwäsche-System gemäß §27 PrüfBV

Aktuelle Maßnahmen zur Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen (Fraud)

Update der unternehmensspezifischen Gefährdungsanalyse / Risikoanalyse

Online-Recherche-Möglichkeiten für Geldwäsche-Beauftragte

Zielgruppe

Dieses Seminar ist konzipiert für Geldwäsche-Beauftragte und ihre Mitarbeiter sowie verantwortliche Mitarbeiter folgender Bereiche: Compliance, Recht, Zahlungsverkehr, Interne Revision, Rechnungswesen, Organisation, Auslandsgeschäft und Vertrieb. Darüber hinaus angesprochen sind auch die Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsleitung.

Zu den verpflichteten Unternehmen gehören Kreditinstitute, Finanzdienstleister, Leasing- und Factoringunternehmen, Versicherungen, Spielbanken und Online-Glücksspielanbieter.

Gemäß Geldwäschegesetz verpflichtet sind zudem Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie Vermögensverwalter, Treuhänder, Versicherungsmakler, Immobilienmakler, Kunsthändler, Juweliere, Schmuckhändler und Automobilhändler.

Tagesablauf

Seminarbeginn: 9:30 Uhr

Vormittagspause: 11:00 Uhr – 11:30 Uhr

Mittagspause: 13:00 Uhr – 14:00 Uhr

Nachmittagspause: 15:30 – 16:00 Uhr

Seminarende: 17:30 Uhr

Seminarpreis

Im Seminarpreis enthalten sind ein USB-Stick mit den Vortragsunterlagen als E-Book (PDF), Arbeitspapiere als Ausdruck, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Tee, Snacks sowie ein umfangreiches Mittags-Buffet (Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts)

790,00 € zzgl. 19% MwSt.

Seminartermine

Auf Anfrage.

Anmeldung

anmeldung@geldwaesche-beauftragte.de